FERIEN FÜR DIE CHAOSSCHWESTERN von Dagmar H. Mueller

Ein Gastbeitrag von der lieben Navika aka. szebrabooks.

“Es hört sich immer alles so einfach an, wenn man den großen Zeitungen dieser Welt Interviews gibt.”*

Inhalt

England, wir kommen! Die Chaosschwestern sorgen für Wirbel!

Das Schuljahr ist vorbei, doch jetzt geht’s für Tessa und ihre Familie erst richtig los: Familie Martini bricht in den Urlaub nach England auf und alle kommen mit. Doch statt in einem romantischen Cottage landet die ganze Truppe auf einem echten Bauernhof – Mitarbeit inklusive. Wie bitte ist das passiert? Klar, dass Tessa und ihre drei Schwestern auch hier für jede Menge Wirbel sorgen! Livi kommt in eine höllisch unangenehme Situation, Maleas detektivischer Spürsinn ist gefragt und Tessa muss sich ein verliebtes Alpaka vom Leib halten … und am Ende finden nicht nur Kenny und Huhn Aurora: Das sind die besten Ferien aller Zeiten!


Meine Meinung

In dem neuen Teil der „Chaosschwestern“ geht es für die Mädchen in den Urlaub. Es geht nach England und Tessa freut sich schon sehr auf den Urlaub im romantischen Cottage! Doch von wegen Cottage, Familie Martini landet auf einem Bauernhof und als wäre das schon chaotisch genug, sind sie nun auch gezwungen auf diesem mitzuhelfen. Aber dabei bleibt es natürlich nicht. Denn das Chaos ist vorprogrammiert: Tessa hat ein verliebtes Alpaka am Hals und Livi kommt immer wieder in unangenehme Situationen. Die Detektivarbeit von Malea ist gefragt und nur Kenny und Aurora finden anfangs, dass es die besten Ferien sind. Ob sich das für die anderen noch ändert?

Als langjähriger Fan der Chaosschwestern konnte ich mir diesen Band definitiv nicht entgehen lassen und ich muss sagen, dass ich mich wie immer in das Abenteuer gestürzt habe.

Jedoch fällt einem schnell auf, dass dieses Buch nur aus Tessas Sicht erzählt ist. Ich muss zugeben, dass ich das irgendwie seltsam fand, da ich es eigentlich immer recht schön fand aus der Sicht von allen vier Mädchen zu lesen. Gerade bei den vier Sichten beginnt man irgendwann sich mit den Mädchen zu identifizieren und für mich waren es vor Malea, aber auch Livi, da ich als ich mit der Reihe angefangen hatte ungefähr in Maleas Alter war. Daher hat mir an dieser Stelle etwas gefehlt und ich muss auch gestehen, dass Tessa die Figur in den Büchern ist, die ich leider am wenigsten mag.

Dennoch hat es die Geschichte geschafft mich wieder mitzureißen. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen, auch wenn dieser Band etwas schwächer als die vorherigen war. Ich glaube aber, dass das vor allem daran lag, dass die Sicht der anderen gefehlt hat. Dadurch hatte man immer ein größeres Bild des ganzen Geschehens. Die kleinen Sachen, die man aus der vorhergegangenen Bänden kennt, machen das Lesen des Buchs einfach viel schöner und man hat das Gefühl, dass man als Leser*in mit den Charakteren wächst. Das macht einfach sehr viel Spaß, weshalb ich das Buch nur jedem empfehle. Und solltet ihr die Chaosschwestern noch nicht kennen: es ist nie zu spät von vorn zu beginnen!

Das Cover ist wieder einmal super gelungen, da man auch bei diesem Band den Inhalt mit den kleinen Details auf dem Cover verknüpfen kann. Das macht bei dieser Reihe einfach so Spaß!

Ich muss auch sagen, dass ich das Gefühl hatte, dass das Buch viel zu schnell vorbei war! Waren sie schon immer so dünn oder kommt mir das nur so vor, weil ich inzwischen älter bin? Ich weiß es nicht.

Bewertung

Von mir bekommt der zehnte Band der Chaosschwestern jedenfalls 3,5 von 5 Sternen und ich werde mich über jeden weiteren Teil der Reihe freuen. Kennt ihr das Buch schon? Kennt ihr die Reihe? Lasst es mich gerne wissen!

Eure szebra

Zum Buch

Titel: Ferien für die Chaosschwestern

Teil einer Reihe?: Band 10 der Chaosschwestern-Reihe

Autorin: Dagmar H. Mueller

Verlag: cbj Kinderbuch

Erscheinungstermin: 10. August 2020

Preis: 10,00€ (HC)

Seiten: 208

Altersempfehlung: ab 9 Jahren

Autorin

Dagmar H. Mueller arbeitete als Skilehrerin, Musiklehrerin und PR-Texterin. All das konnte sie aber nicht von ihrer wahren Passion abhalten, dem Schreiben von Büchern. Dagmar H. Mueller arbeitet heute hauptberuflich als Autorin und lebt in Hamburg und England.

Vielen Dank an den Verlag, der das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

*S.13 aus “Ferien für die Chaosschwestern von Dagmar H.Mueller; Werbung aufgrund von Markennennung und Verlinkungen.

Vielen Dank für deinen tollen Beitrag, Navika!

Falls ihr mehr von ihr hören wollt, schaut doch mal bei ihrem Blog vorbei, lest ihre Bücher oder hört in unsere gemeinsame Podcastfolge rein!

Navika

Navika Deol ist Autorin und Bloggerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück nach oben