writtenbetweenthelines

Hallo, hier findest du Rezensionen. Insbesondere zu Jugend-, aber auch zu vielen anderen Büchern. Außerdem gibt es hier einen Bücherpodcast!

EIN AUGENBLICK FÜR IMMER: DAS ZWEITE BUCH DER LÜGENWAHRHEIT von Rose Snow

Werbung, da Markennennung
Titel: Ein Augenblick für immer. Das zweite Buch der Lügenwahrheit 
Reihe: Band 2 – Die Bücher der Lügenwahrheit
Autor: Rose Snow
Verlag: Ravensburger Verlag
Seitenanzahl: 448
Et: 15.04.2019
ISBN: 978-3-473-40171-0
Preis: 17,99€ [D] [gebundene Ausgabe]
Klappentext:
„Was ist das Problem?“, hauchte ich. 
Er beugte sein Gesicht zu meinem hinunter, bis sich unsere Lippen ganz nah waren. „Du bist mein Problem, June Mansfield.“ 
Mich erfasste ein sanfter Schwindel. „Von Problemen sollte man sich fernhalten.“ 
„Das habe ich versucht.“ Er strich mir eine feuchte Haarlocke aus dem Gesicht. Ein leises Seufzen entfuhr mir, als seine Finger dabei meine Haut streiften. Erschrocken wich ich zurück. 
Das ging so nicht. Er konnte nicht einfach hereinkommen, mich sein Problem nennen und mir dann mit einer einzigen Berührung ein Seufzen entlocken. Entschlossen hob ich das Kinn. „Vielleicht solltest du jetzt gehen, es ist spät und du brauchst sicher keine neuen Probleme.“ 
Blake starrte mich an. Er bewegte sich keinen Millimeter. „Du hast recht“, erwiderte er schließlich. „Aber vor manchen Problemen kann man nicht davonlaufen.“
Meinung:
Der Schreibstil hat es mal wieder geschafft mich unfassbar schnell in seine Fänge zu ziehen. Er ist unglaublich leicht und wieder wundervoll bildlich. Noch viel mehr als zuvor schaffen die Autorinnen es bei diesem Buch ihre ganzen Mythen in die Umgebung in Cornwall einzubetten, sodass ich kaum Zweifel hätte, wenn mir jemand erzählen würde, dass es all diese Sagen und Mythen wirklich gäbe. 
Verglichen mit dem erstrn Band dieser Reihe habe ich dieses Buch als wesentlich spannender empfunden und war begeistert von den ganzen kleinen und großen Wendungen, welche die Geschichte nahm. 
In diesem Buch steht zwar noch immer die Dreiecksbeziehung zwischen June und Blake und Preston sehr im Fokus, dennoch passiert rundherum auch viel mehr. Die Geschichte ist viel Lebendiger und auch wenn die Jungs, ganz besonders Blake, noch immer viel Platz der Geschichte einnehmen, passiert dies viel unterschwelliger. Sie sind Teil des ganzen Geschehens, aber nicht mehr das Geschehen selber. 
Ich mag es, dass June trotz ihren Gefühlen für Blake stur bleibt und immer wieder dafür kämpft ihren eigenen Kopf durchzusetzen anstatt einfach stumpf seinen Anweisungen zu gehorchen. Klischeehafterweise bringt sie sich dadurch zwar immer wieder in Gefahr, bringt aber gleichzeitig immer mehr der Wahrheit ans Licht. Da es ja bis zum Schluss ein einziges auf und ab rund um die Beziehung zwischen den Beiden gab, bleibt es spannend wie es nun mit ihnen weitergehen kann und wird. 
Weiter fand ich es besonders klasse wie sehr Junes plötlicher Kontakt zu ihren alten Freunden in Deutschland mich beinahe aus der Geschichte gerissen hätte während es June selber ja auch ziemlich aus der Bahn wirft. 
Darüber hinaus fand ich Prestons Entwicklung seit Anfang der Geschichte sehr interessant. Er hat sich meiner Meinung nach sehr aus dem Geschehen zurück gezogen und wirkt beinahe so als hätte er aufgegeben. Allerdings kann ich ihm hier nicht so ganz über den Weg trauen. Ich bin gespannt, wie er sich in Band 3 zeigen wird. 
Fazit:
Ich finde, dass dieses Buch um einiges stärker ist, als sein Vorgänger. Gerne gebe ich 5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟🌟.
Alles Liebe
Eure Eve

Eve

ICH HEISSE EVE, BIN 19, STUDIERE AKTUELL KREATIVES SCHREIBEN UND KULTURJOURNALISMUS UND BLOGGE HIER SCHON SEIT ÜBER 4 JAHREN (VORALLEM ÜBER BÜCHER). AUSSERDEM HABE ICH SEIT DIESEM JAHR EINEN EIGENEN BÜCHERPODCAST!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben