ICH UND DIE WALTER BOYS von Ali Novak [Rezension]

Titel: Ich und die Walter Boys
Originaltitel: My Life with the Walter Boys
Reihe:
Autor: Ali Novak
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch, Romantik
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsjahr: 2016
Erstveröffentlichung: 2014
Preis: 9,99€ [D] [TB]

Klappentext:
Jackie hasst unvorhersehbare Ereignisse. Als perfekte Tochter hat sie ihr Leben in New Yorks High Society fest im Griff und sonnt sich in der Aussicht auf eine erfolgreiche Zukunft. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Mit einer Lawine unvorhersehbarer Ereignisse: 1. Jackie steht plötzlich alleine da. 2. Sie muss zu ihrer Vormundfamilie, den Walters, nach Colorado ziehen. 3. Die Walters haben nicht nur Pferde, sondern auch zwölf Söhne! Mitten in der Pampa, allein unter Jungs von 6 bis 21, für die Privatsphäre ein Fremdwort ist, lautet Jackies erster Gedanke: Nichts wie weg. Und ihr zweiter: Moment … ein paar der Kerle sehen unfassbar gut aus!

Meinung:
Wie die meisten zunächst auf Wattpad veröffneten Bücher, hat “Ich und die Walter Boys” etwas ganz besonderes an sich.
Der Schreibstil ist total ungezwungen und locker, weshalb sich das Buch sehr leicht lesen lässt.
Ali Novak hat es geschafft eine spannende, jedoch etwas untypische Lovestory mit sehr interessanten und unerwarteten Wendungen aufzubauen.
Protagonistin Jackie, ist durch und durch ein Großstadt-Mensch, sichtlich groß ist die Umstellung, als sie gezwungenermaßen aufs Land zieht. Ihre Geschichte ist packend und dennoch lässt sie sich nicht kleinkriegen. Gemeinsam mit dem Leser durchläuft sie verschiedene Stadien der Pubertät, wie zum Beispiel die erste Party oder die erste Liebe.
Auch die “Walter Boys”, welche Jackie nach und nach alles samt immer und immer mehr in ihr Herz schließen, kommen nicht zu kurz und jeder ist auf seine Art und Weise besonders.
Interessant in diesem Kontext ist auch, dass dem Leser zunächst wenig Zeit gegeben wird, diese Jungs kennen zu lernen, da es einfach zu viele sind. Dies passt jedoch dazu, wie Jackie von den “Walter Boys” erfahren hatte und sie später kennenlernte. Somit schafft es Ali Novak, das man sich als Leser noch einmal besser in Jessie hineinversetzen kann.

Fazit:
Ich habe seit langem kein so unbeschwertes Buch mehr gelesen! “Ich und die Walter Boys” lebt von seinen Überraschungen und verdient definitiv 5/5 Sterne🌟🌟🌟🌟🌟.

Kaufen?

Liebe Güße,
Eure Eve

PS: Vielen Dank an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse für das Rezensionsexemplar!!!!

Eve Bernhardt

Eve Bernhardt ist in Göttingen aufgewachsen und liest schon so lange sie denken kann. 2018 machte sie nach dem Abitur in Wolfsburg ein FSJ Kultur. Derzeit studiert sie Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim und betreibt ihren eigenen Jugendbuchpodcast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück nach oben