writtenbetweenthelines

Hallo, hier findest du Rezensionen. Insbesondere zu Jugend-, aber auch zu vielen anderen Büchern. Außerdem gibt es hier einen Bücherpodcast!

FAMOUS IN L.A. von M. W. Fischer

Titel: Famous in L.A. – Liebe mit Hindernissen

Autor: M. W. Fischer
Verlag: Forever
Seitenanzahl: 400
ISBN: 978-3-95818-946-1
Preis: 17,00€ [D] [Taschenbuch]

Klappentext:
Eigentlich hat sich Amber geschworen, nie wieder auf einer Bühne zu stehen. Doch nachdem ihre Freundin sie heimlich bei der Castingshow „Famous in L.A.“ angemeldet hat, bleibt der 26-jährigen Sängerin aus South Carolina keine Wahl. Der Konkurrenzkampf ist hart, aber dank ihres Talents sticht Amber aus der Masse der Bewerber hervor. Gleichzeitig entdeckt sie ihre Gefühle für ihren Arbeitskollegen, den Programmierer Chris. Zu spät bemerkt Amber, dass sich ihr neues Leben so gar nicht mit dieser Liebe vereinbaren lässt…

Meinung:
Das Cover des Buches gefällt mir total gut. Die Farben sind überwiegend warm und passen sehr gut zueinander. Auch die Schrift mag ich sehr!
Auch die Grundidee der Geschichte ist genau meins! Viele Aspekte haben mir im groben unheimlich gut gefallen, allerdings war die Umsetzung häufig nicht so mein Fall.
Der Schreibstil wirkt häufiger etwas abgestumpft, was dazu führt, dass die Geschichte sich zäher lesen lässt, als sie ohnehin schon ist.
Die Castingshow “Famous in L.A. verspricht dem Gewinner einen Monat lang wie die Stars zu leben. Dem habe ich kritisch entgegengeblickt, denn ja mit viel Geld können die Produzenten der Show viel erreichen, aber trotzdem hätte man unter den Stars selber schon irgendwie eine seltsame extra Rolle… Ich hätte mir gewünscht, dass die Protagonistin ein mal so richtig auf die Klappe fliegt, da die Versprechen an allen Ecken unrealistisch waren. Aber statt diese Seite zu beleuchten, hat die Autorin die Protagonistin zunächst einmal zu einer von Zac Efrons Privatpartys eingeladen.
Auch an vielen anderen Stellen bleibt der Realismus deutlich mehr als nur ein bisschen auf der Strecke.
Das allerschlimmste in dem Buch sind die Freunde beziehungsweise das  gesammte soziale Umfeld von Amber. Von Treue hat da wohl noch niemand was gehört…
Besonders Chris geht mir in dem Buch einfach nur auf die Nerven. Während ich ihn anfangs noch voll in Ordnung fand, hat er es geschafft sämtliche Sympathie zu verlieren…

Fazit:
Auch wenn mir die Grundidee gefällt hat die Geschichte einige Macken! Daher kann ich nicht mehr als knappe 2,5 Sterne geben: 🌟🌟☆☆☆.

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar an den Forever Verlag.
Liebe Grüße,
Eure Eve 

Eve

ICH HEISSE EVE, BIN 20, STUDIERE AKTUELL KREATIVES SCHREIBEN UND KULTURJOURNALISMUS UND BLOGGE HIER SCHON SEIT ÜBER 4 JAHREN (VORALLEM ÜBER BÜCHER). AUSSERDEM HABE ICH SEIT DIESEM JAHR EINEN EIGENEN BÜCHERPODCAST!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben