writtenbetweenthelines

Hallo, hier findest du Rezensionen. Insbesondere zu Jugend-, aber auch zu vielen anderen Büchern. Außerdem gibt es hier einen Bücherpodcast!

UND JETZT AUCH NOCH LIEBE von Catherine Bennetto [Rezension]

Werbung, da Markennennung
Titel: Und jetzt auch noch Liebe
Originaltitel: How Not To Fall In Love
Autor: Catherine Bennetto
Verlag: Aufbau
Seitenanzahl: 464
Erstausgabe: 18.08.2017
Preis: 12,99€ [D] [Broschur]
Klappentext:
Gibt es einen falschen Zeitpunkt für den Richtigen?
Emma träumt von der Liebe, aber als sie von ihrem langjährigen Problemfreund Ned schwanger wird, erkennt sie, dass man mit ihm lieber keine Familie gründen sollte. Also hakt sie den Traum vom Glück zu dritt ab. Ausgerechnet jetzt läuft ihr der Mann ihres Lebens über den Weg. Dumm nur, dass der eine andere heiraten will. Und sie das Kind eines anderen erwartet. Und ihren Job verloren und eine dysfunktionale Familie hat. Sie kann sich jetzt nicht auch noch um Liebe kümmern. Aber wie soll man Leben schenken, wenn man selbst gerade das Gefühl hat, dass es einem genommen wird? Und der Termin der Geburt rückt näher, ob es ihr gefällt oder nicht, und wenn alles schiefläuft, hat man Träume doch am Allernötigsten.
Meinung:
Mit diesem Buch habe ich eindeutig wegen des Covers geliebäugelt… Wie in Farbe ein wenig besser als auf meinem Foto zu erkennen, sieht der Hintergrund sehr nach Packpapier aus, was mir persönlich als Hintergrund für diverse Sachen generell sehr gut gefällt. Die mintgrünen Federn bilden wie auch die Pinken Flamingos einen starken aber sehr schönen Kontrast zum Hintergrund.
In dem Buch wird ein Schreibstil verwendet der zwar nicht negativ auffällt aber leider auch nicht über das mittelmäßige hinausreicht.
Die Idee ist toll, allerdings hätte sie an vielen Stellen einwenig mehr ausgebaut werden können. Aber dennoch gab es auch viele Ideen, die komplett neu waren und mir sehr gefallen haben!
Um die meisten Charaktere wirklich kennen zu lernen bedarf es in diesem Buch einiger Zeit, da an den meisten kaum etwas besonderes ist und sie so nur einen sehr geringen Wiedererkennungswert haben. Ein paar von ihnen sind mir aber dennoch im Kopf geblieben.
Mit der Protagonistin bin ich nicht wirklich warm geworden, sie will allein ein Kind großziehen ohne einen Job, etc… Sie ist ziemlich inkonsequent und total naiv.
Besonders ihr Ex-Freund ist mir auch in Erinnerung geblieben, der sich über ihre Entscheidungen hinweg setzt und ihre gesammten Ersparnisse in ein Hirngespinst investiert. Er ist einer der egoistischsten Personen von denen ich je gehört habe!
Fazit:
Das Buch hat leider überwiegend sehr schwache Charaktere, aber dennoch eine ganz nette Story. Ich vergebe knappe 3 Sterne: 🌟🌟🌟☆☆.
Herzlichen Dank an Netgalley und den Aufbau Verlag für das Rezensionsexemplar!
Herzliche Grüße,
Eure Eve

Eve

ICH HEISSE EVE, BIN 20, STUDIERE AKTUELL KREATIVES SCHREIBEN UND KULTURJOURNALISMUS UND BLOGGE HIER SCHON SEIT ÜBER 4 JAHREN (VORALLEM ÜBER BÜCHER). AUSSERDEM HABE ICH SEIT DIESEM JAHR EINEN EIGENEN BÜCHERPODCAST!

3 Gedanken zu „UND JETZT AUCH NOCH LIEBE von Catherine Bennetto [Rezension]

  1. Ich kaufe meine Bücher meist nach Aussehen des Covers. Denn das ist, was mir in der Buchhandlung als erstes ins Auge springt. Allerdings checke ich sicherheitshalber immer noch den Text auf der Rückseite. Dies wäre kein Buch, dass dann tatsächlich in meinem Einkaufskorb gelandet wäre, denn ich lese am liebsten Thriller.
    Liebe Grüße
    Regina

  2. Wirklich ein tolles Cover – das verlockt zum Zugreifen. Die Story klingt spannend: Für die meisten Ereignisse im Leben gibt es keinen richtigen Zeitpunkt. Dass die Protagonistin da naiv durchs Leben stolpert, passiert wahrscheinlich den meisten… Aber Kind ohne Job? Da würde ich mich auch nicht so richtig wieder erkennen… Bei mir steht jetzt erst mal ein großer Haufen Fachbücher auf der Agenda, insofern Entscheidung vertagt. Lieben Dank für die Rezension!

  3. Ich kaufe Bücher nie wegend es Covers, ich nehme sie in die Hand wegen des Covers und lese den Klappentext. Der ist bei mir immer ausschlaggebend 🙂 Da du nur 3 Sterne vergibst, habe ich jetzt kein schlechtes Gewissen, wenn ich das Buch nicht lese 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben