ELFENFEHDE von Mariella Heyd

Werbung, da Markennennung
Titel: Elfenfehde – Zweimal im Leben
Autor: Mariella Heyd
Verlag: Zeilengold Verlag
Seitenanzahl: 248
Et: 25.01.2017
ISBN: 978-3-946955-00-9
Preis: 12,99€ [D] [Taschenbuch]
Klappentext:
Verantwortlich für den Meteoriteneinschlag? Feodora kann die Worte des Fremden nicht glauben, der nach der Katastrophe auftaucht und behauptet, dass sie für das Chaos in zwei Welten verantwortlich sein soll. Angeblich stammt Feodora aus der Anderswelt und ist von dort geflohen, um einem mächtigen Dunkelelf zu entkommen. Ihre einzige Chance, die Welten zu retten, besteht darin, in die Anderswelt zurückzukehren und ihn zu töten.
Meinung:
Das Cover finde ich von den Farben her wirklich toll. Es ist noch deutlich Türkise, als auf dem Foto, was an dem Filter liegt. Aber leider bin ich kein Fan des Fotomotivs. Dass der Typ oben ohne ist, weckt eine falsche Erwartung gegenüber dem Buch. Gut wiederum gefällt mir der Wald, welcher sich schemenhaft hinter den Beiden zeigt und eine große Rolle in der Geschichte spielt. 
Der Schreibstil ist angenehm, aber konnte mich leider ebensowenig wie das Cover wirklich begeistern.
Besonders interessant fand ich den Anfang und das Ende, wovon ich mit den letzten 20 Die Seiten schon überzeugt war, es zu hassen, bis ein etwas unerwarteter finaler Twist kam, der mich dann doch ein wenig vom Hocker reißen konnte!
Andererseits gab es im Buch aber auch viele Momente, wo die Geschichte nicht so richtig voran zu kommen oder zu schleppen schien. Zudem wirkte es häufiger so als wären die Akzente des Romans ein wenig falsch gesetzt worden. 
Die Protagonisten fand ich okay, sie sind mir jetzt aber leider auch nicht besonders positiv aufgefallen oder soetwas. 
Fazit:
Alles in allem hat das Buch eine etwas Lasche aber gleichzeitig auch nette Story, der ich 3,5 Sterne gebe: 🌟🌟🌟☆☆. 
Vielen Dank an Lovelybooks und den Verlag für das Leseexemplar. 
Alles Liebe, 
Eure Eve

Eve Bernhardt

Eve Bernhardt ist in Göttingen aufgewachsen und liest schon so lange sie denken kann. 2018 machte sie nach dem Abitur in Wolfsburg ein FSJ Kultur. Derzeit studiert sie Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim und betreibt ihren eigenen Jugendbuchpodcast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück nach oben