writtenbetweenthelines

Hallo, hier findest du Rezensionen. Insbesondere zu Jugend-, aber auch zu vielen anderen Büchern. Außerdem gibt es hier einen Bücherpodcast!

LIEBE IN REIHE 27 von Eithne Shortall

Werbung, da Markennennung
Titel: Liebe in Reihe 27
Originaltitel: Love in Row 27
Autor: Eithne Shortall
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 384
Et: 11.06.2018
ISBN: 978-3-453-35980-2
Preis: 9,99€ [D] [Klappenbroschur]
Klappentext:
Cora hat den Glauben an die Liebe aufgegeben. Zumindest was sie selbst betrifft. Deshalb versüßt sie sich ihren Job am Check-in-Schalter des Londoner Flughafens damit, Singles hoch über den Wolken zu verkuppeln. Mithilfe der glamourösen Flugbegleiterin Nancy macht Cora die Reihe 27 zu einem Liebeslabor. Dort findet sich bei jedem Flug ein Passagier ganz unverhofft neben seinem potenziellen Traummann oder seiner Traumfrau wieder. Die Verwicklungen sind vorprogrammiert, auch mit Vielflieger Aidan, der nicht so durchschaubar ist, wie er scheint. Wird Cora selbst irgendwann wieder auf Wolke (2)7 schweben?
Meinung:
Das Cover finde ich klasse. Es ist schlicht, sommerlich und schwebt irgendwie vor sich hin, was super ist, da ein Großteil der Geschichte ja auch über den Wolken spielt.
Obwohl der Schreibstil an sich angenehm lesbar ist, fiel es mir bei diesem Buch, nahezu die ganze Zeit, schwer mich auf die Geschichte zu konzentrieren. Ständig bin ich aus dem ohnehin kaum vorhandenen Lesefluss herausgenommen.
Die Geschichte wird mir persönlich viel zu langsam erzählt. Viele Kapitel scheinen nur als Lückenfüller zu dienen, denn viele Seiten lang passiert nichts.
Obwohl ich die Idee der Story echt super fand, hat sich die Umsetzung dementsprechend letztendlich dann auch als eine sehr große Enttäuschung entpuppt.
Zudem hat mich die Erzählperspektive immer mal wieder verwirrt und es erschwert, verschiedene Zusammenhänge zu durchblicken und nachzuvollziehen.
Auch war es auf Grund dieser etwas seltsamen Erzählweise schwierig für mich, die Charaktere besser kennen zu lernenoder gar ihre Taten undGedankengänge zu verstehen. Sogar in Schlüsselszenen des Romans erschienen mirviele der Handlungen der Protagonisten willkürlich.
Ein wenig gebessert hat sich das Alles in den allerletzten Kapiteln des Buches, wo ich endlich einen roten Faden wahrgenommen habe und ein wenig mit den Protagonisten mitfiebern konnte.
Fazit:
Abgesehen von den allerletzten Seiten, hat dieses Buch leider wenig zu bieten. Alle ist durcheinander und anstrengend zu lesen. Ich gebe knappe 2 Sterne: 🌟🌟🌟☆☆.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!
Alles Liebe, 
Eure Eve

Eve

ICH HEISSE EVE, BIN 20, STUDIERE AKTUELL KREATIVES SCHREIBEN UND KULTURJOURNALISMUS UND BLOGGE HIER SCHON SEIT ÜBER 4 JAHREN (VORALLEM ÜBER BÜCHER). AUSSERDEM HABE ICH SEIT DIESEM JAHR EINEN EIGENEN BÜCHERPODCAST!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben